ERROR by Opera!
Aktion Fischotterschutz e.V
OTTER-ZENTRUM
29386 Hankensbüttel
Tel.: +49 (0) 5832 / 98 08 0
Fax: +49 (0) 5832 / 98 08 51
eMail: AFS@OTTERZENTRUM.de

Aktuelles und Aktionen
Bachpatentag
Auf den Spuren des Fischotters
Die Natur als Klassenraum
Natur und Kunst
Der naturnahe Erlebnisraum
Die Projektidee
Bachpaten stellen sich vor
Ergebnisse
Login-Bereich
Wie werde ich Bachpate
Naturschutz am Bach
Spiele
Presse und Downloads
Literatur und Links
Gästebuch
Kontakt
Startseite
 Sitemap
Die Natur als Klassenraum - SchülerInnen der Klasse 2c der Karl-Söhle-Schule aus Hankensbüttel, gingen am 29.06.04 am Emmer Bach auf Erkundungstour
Am Emmer Bach
An einer Stelle war das Wasser warm und an einer Stelle kalt. Ich habe Wasserläufer gefangen und es hat viel Spaß gemacht. Man sollte die Tiere am besten gleich in ein Wasserbecken tun, weil sie sonst austrocknen und man kann sie besser untersuchen. Man muss bedenken, dass die Tiere Wasser brauchen und dass die Tiere sich im Bach wohler fühlen, deswegen muss man sie wieder ins Wasser bringen.
Farina Schwuchow, Annami Olvermann, Nora Kruse


Da gibt es viele Flohkrebse und Wasserläufer. Das Keschern hat mit gefallen. Wir konnten viele Tiere untersuchen. Man kann sie in eine Lupe tun oder in einer Schale mit einem Lupenglas erforschen. Das ist toll da!
Madita Olvermann, Laura Krauter, Amelie Bloziceski

Wir haben eine Teichmuschel gefunden. Dann bin ich ins Wasser gegangen, da hing ein Fischegel an meinem Fuß. Ich habe ihn ins Wasser getan und ihn Schlangi genannt. Es war schön! Die Muschel wollte ich eigentlich behalten.
Hannah Pohl


Am Emmer Bach gibt es viele Flohkrebse, die haben wir gefangen und wir haben einen Wasserskorpion gefangen. Mir hat das Keschern gefallen.
Silas Gutowski, Dennis Moor

Ich fand am schönsten das Tümpeln. Ich bin barfuß ins Wasser gegangen, es war toll und kalt. Wir haben eine Teichmuschel gesehen. Wir haben ganz viele Tiere gefangen, manche waren klein und manche groß. Im Wald haben wir einen zerfressenen Baumstamm gesehen.
Anna-Lisa Dreyer, Sophie Schewtschenko, Moritz Mühling, Hendrik Buse




Wir sind ganz weit gegangen zum Emmer Bach. Da konnten wir am allerbesten kleine Tiere fangen und beobachten: Flohkrebse, einen Wasserskorpion, eine Schildkröte.
Nele Heidkamp, Lena Grebe, Robin Kuttner, Jan-Philipp Mutzke




Ich habe Eintagsfliegenlarven und einen Strudelwurm im Lupenglas gesehen. Das Wasser war sehr kalt.
Annalena Schmidt, Tom Reisewitz


Es hat Spaß gemacht. Annami hat mir ein Sieb gegeben und ich hab es ins Wasser geworfen und dann bin ich auf einen Stock getreten und das Sieb hat sich gedreht. Wir haben viele Tiere gefunden, aber eigentlich sollte man die Tiere in Ruhe lassen.
Kim Meyer, Patricia Hartwig, Karoline Rodewald

Am Emmer Bach waren noch andere BachpatInnen aktiv! Die Erlebnisse des Bachtags der Klasse 4 d der Karl-Söhle-Schule könnt ihr hier entdecken.

Die Ergebnisse der Entdeckungstour am Emmer Bach können hier nachgelesen werden.
Kontakt

Karl-Söhle-Schule
Kooperationspartnerin Antje Daum
Schulstr. 6
29386 Hankensbüttel
Tel.: 05832 6919
Fax: 05832 979417
URL:
eMail: karl-soehle-schule@t-online.de
Letzte Datei-Änderung: 27.03.2014 19:31
^Nach Oben
Copyright @ AFS 2003 | Impressum | Disclaimer
Code by Webdesign @ CCT

Valid HTML 4.01! Valid CSS!

Der Seitenaufbau hat 0.0009 Sekunden gedauert