ERROR by Opera!
Aktion Fischotterschutz e.V
OTTER-ZENTRUM
29386 Hankensbüttel
Tel.: +49 (0) 5832 / 98 08 0
Fax: +49 (0) 5832 / 98 08 51
eMail: AFS@OTTERZENTRUM.de

Aktuelles und Aktionen
Die Projektidee
Bachpaten stellen sich vor
Ergebnisse
Login-Bereich
Wie werde ich Bachpate
Wer kann Bachpate werden?
Welche Gewässer eignen sich für eine Bachpatenschaft?
Welche Aufgaben können Bachpaten übernehmen?
Welche rechtlichen Vorgaben sind zu beachten?
Wer ist unterhaltungspflichtig?
Wem gehört das Gewässer?
Wer hat die Fischerei- und Jadgrechte?
Naturschutz am Bach
Spiele
Presse und Downloads
Literatur und Links
Gästebuch
Kontakt
Startseite
 Sitemap
Wer hat die Fischerei- und Jagdrechte?
Wichtige Beteiligte sind die Personen, die entlang der Fließgewässer angeln und jagen, denn sie besitzen Fischerei- bzw. Jagdrechte. Deshalb sollten die Naturschutzaktivitäten wie Uferabflachungen und Baumpflanzungen immer mit den Anglern und Jägern abgesprochen werden.

Naturschutzallianzen aufbauen
Die Fischereirechte können bei Angelvereinen, Gemeinden oder Privateigentümern liegen. Informationen darüber können bei der Gemeinde- oder Stadtverwaltung eingeholt werden. Die Aktion Fischotterschutz unterstützt die Bachpat/innen bei der Suche nach Fischereirechts- und Jagdrechtsinhabern und stellt die Kontakte her.

Natürlich sind Angelvereine (oder deren Jugendgruppen), Jagdvereinigungenund Forstämter eine Bachpatenschaft übernehmen. In der Regel kennen sie sich gut in der Natur aus und verfügen über wichtige Erfahrungen. Sie an Maßnahmen zu beteiligen und "mit ins Boot" zu holen, kann ein großer Vorteil sein.
^Nach Oben
Copyright @ AFS 2003 | Impressum | Disclaimer
Code by Webdesign @ CCT

Valid HTML 4.01! Valid CSS!

Der Seitenaufbau hat 0.0012 Sekunden gedauert